ÖffnungszeitenMontag – Freitag: 09.00 – 21.00 Uhr| Sonntag: 09.00 – 18.00 Uhr

Fischöl und Omega 3: Erstaunliche Kraft aus der Natur + Alternativen

Wir Menschen haben sehr lange nach etwas gesucht, dass uns guttut und uns von innen und außen strahlen lässt. Es sieht so aus, als ob wir es gefunden haben: Fischöl! Wir werden diese Gelegenheit auch dazu nutzten, unsere Omega 3 Kapseln als ein ideales Nahrungsersetzungsmittel, Ihnen vorzustellen!

Es kann Ihren Körper komplett transformieren. Doch wie funktioniertes? Und wie viel sollte man nehmen? Die wichtigsten Antworten auf alle Ihre Fragen über Omega 3 und Fischöl, können Sie hier weiterlesen.

Gut für das Herz

Heute sind Herzprobleme sehr verbreitet, man kann sogar sagen, dass es eine Epidemie an Herzkrankheiten gibt. 1 von 4 Personen in Deutschland, stirbt an Herzerkrankungen. Fischöl kann Ihrem Herz helfen! Eine Untersuchung an der Alberta Universität, kam zu dem Ergebnis, dass Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, das Risiko an eine Herzerkrankung zu leiden, verringern. Der Grund ist, dass diese Fettsäuren die Menge and Triglyceriden sänken. Triglyceride erhöhen den Blutdruck wegen der Plaque der sich in den Arterien befindet. Fischöl reinigt die Arterien und somit kann sich das Herz weniger anstrengen.

Gut für das Gehirn

Falls Sie oft einen mentalen Nebel spüren, oder sich schlecht an Dinge erinnern können, dann kann Fischöl helfen! Wieder müssen wir die wundervollen Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 erwähnen, denn sie enthalten DHA. Diese Säure ist für die Gesundheit der Nervenmembranen verantwortlich. Eine Untersuchung in Brasilien, an der Universität Rio Grande, kam zu dem Ergebnis, das Fischöl auch präventiv gegen Alzheimers benutzt werden kann. Wir möchten noch erwähnen, dass sogar Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen (ADD und ADHD) Fischöl nehmen sollten. Es kann bei der Fokussierung helfen, um in der Schule bessere Resultate zu bekommen. 

Stärkt das Immunsystem

Fischöl funktioniert nicht nur selektiv, bei Gehirn und Herz, sondern es schützt den ganzen Körper, durch dessen Stärkung des Immunsystems. Der Grund sie die ungesättigten Fettsäuren in Omega 3. Sie fördern die Entwicklung von Prostaglandin. Diese Elemente stärken das Immunsystem direkt.  Somit kann der Körper allein gegen Entzündungen oder Erkältung, kämpfen. 

Fördert die Ausdauer

Micheal Hodgson ist ein professioneller Radfahrer, der sich seine tägliche Routine ohne Fischöl, nicht vorstellen kann. Wenn man Fischöl regelmäßig einnimmt, verbrennt der Körper das Fett schneller und nutzt die Energie effektiver. Glykogen wird dabei gespart für ein heftigeres Training. Dieser Prozess verlängert die Zeit, die ein Sportler während des Trainings, in intensiverer Aktivität verbringen kann.

Fördert die Gesundheit der Gelenke

Seit den 19 Jahrhundert, bemerket Ärzte und Wissenschaftler, dass Menschen die nahe am Meer leben, und regelmäßig Fisch essen, weniger Gelenkschmerzen und Gelenkkrankheiten hatten.  Die Antwort auf dieses Enigma ist einfach: unsere Gelenke brauchen Fett! Ohne Fett, verlieren unsere Gelenke Elastizität. Natürlich kann Fischöl Ihre Arthritis nicht heilen, doch es kann den Prozess der Krankheit verlangsamen. 

Schnellere Regeneration der Muskel

Falls Sie denken, dass Fischöl nur die Ausdauer verbessert, haben Sie noch eine wichtige Tatsache vergessen: Muskelregeneration! Eine Untersuchung hat mehreren Testsubjekten Fischöl gegeben, damit sie es nach dem Training konsumieren. Die Resultate sind erstaunlich! Alle berichteten, dass sie weniger Entzündungen und Muskelkrämpfe hatten. Andere Untersuchungen haben bewiesen, dass die ungesättigten Fettsäuren, die Nerven vor physischen Schaden schützen. 

Weniger Stress und bessere Laune

Wenn Sie ein hektisches Leben führen, (tun wir nicht alle?) heutzutage wissen Sie, wie wichtig es ist, einfach zu entspannen und Stress abbauen. Zum Glück ist für uns Fischöl da! Mehrfach ungesättigte Säuren erhöhen die Produktion des Glückshormons, Serotonin. Serotonin verbessert Ihre Stimmung und hilft Stress zu bekämpfen. Fischöl klingt nach einem wirklich universellen Produkt

und ein Muss für eine bessere Gesundheit, oder?

Gut für Augen

 Sie hören viel über die Pflege Ihrer Herz-Lungen-Leber und so weiter, aber Sie hören nicht sehr viel über die Bedeutung der Augengesundheit. Sie ist auf jeden Fall nicht zu unterschätzen und Fischöl kann dabei viel für Sie tun. 

Wissenschaftler als auch Ärzte empfehlen oft, dass Glaukompatienten Fischöl nehmen, weil die Fettsäuren helfen, den Druck in den Augen zu reduzieren, der durch Entfernen von Überschüssen Flüssigkeit entsteht. Studien bestätigen dies – Forscher im staatlichen Labor für Augenheilkunde bei Chinas Yat-Sen Universität fand, dass zusätzliche Quellen von Omega-3-Säuren kann Augenprobleme verhindern.  

Zusätzliche Nährstoffe

Fischöl hat eine ganze Reihe von entscheidenden Nährstoffen, für die Ihr System Ihnen danken wird. Zum Beispiel helfen die Vitamine A und D spröde Haare los zu werden. Außerdem, verbessert Fischöl die Aufnahme von Kalzium und Phosphor. 

Glatte, strahlende Haut 

Unser System zeigt uns von innen nach außen, ob es gesund ist und ob es gut funktioniert. Die gesundheitlichen Vorteile, die wir bisher erwähnt haben, werden auch auf Ihrem Gesicht auftauchen! Fischöl hat jedoch eine Sache, von der Ihre Haut nicht genug bekommen kann: Kollagen! Es ist das elastische Fundament Ihrer Haut und grundsätzlich gilt, je mehr Kollagen Sie haben, desto weniger Falten werden Sie weniger Falten auf Ihrem Gesicht sehen. Fischöl kann sogar bei Akne helfen, denn dieses Öl verstopft die Poren nicht!

Leichter Abnehmen 

Wenn Sie verzweifelt gegen Ihr eigenes Gewicht lange kämpfen und schon jede Diät ausprobiert haben, dann haben wir für Sie gute Nachrichten! Fischöl kann auch bei Abnehmen helfen.

Eine Forschung durchgeführt an der Universität von South Australia fand das regelmäßig Fischöl Konsum, den Appetit verringert und ein Gefühl von Geistigkeit gibt. Außerdem, fördert Fischöl das Fettverbrennen. 

Unsere natürlichen Kapseln mit Omega 3geben Ihnen die richtige Menge an diesen ungesättigten Fettsäuren. Fischöl ist einfach wundervoll! Doch gibt es alternative Quellen von Omega 3 und Omega 6, für diejenigen, die entweder allergisch oder vegan sind? Natürlich!

Alternative Quellen von Omega 3

Es gibt einige Gründe weshalb man Fisch nicht essen kann oder will. Allergie, schwer zu verdauen, der Geschmack passt nicht, jemand ist vielleicht ein Veganer. 

  1. Seetang und Algen – Nori, Spirulina und Chlorella sind verschiedene Algenarten, die viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen essen. Seetang und Algen sind wichtige Omega-3-Quellen für Vegetarier oder Veganer, da sie eine der wenigen Pflanzengruppen sind, die DHA und EPA enthalten.
  2. Chia Kerne – Chiasamen sind eine ausgezeichnete pflanzliche Quelle für ALA-Omega-3-Fettsäuren. Sie sind auch reich an Ballaststoffen und Eiweiß.
  3. Hanfsamen – Hanfsamen enthalten 2,605 g ALA pro 3 Esslöffel (Esslöffel).
  4. Leinsamen – Diese Samen können den Blutdruck senken und die Herzgesundheit verbessern. Wie bei Chiasamen können Menschen Leinsamen mit Wasser mischen, um einen veganen Ei Ersatz zu erhalten. Es ist auch einfach, sie in die Ernährung aufzunehmen, indem man sie Haferflocken, Müsli oder Salat hinzufügt.
  5. Erdnüsse – Diese Nüsse sind eine großartige Quelle für gesunde Fette, einschließlich ALA-Omega-3-Fettsäuren.
  6. Feuerbohnen – Feuerbohnen gehören zu den häufigsten Bohnen, die zu den Mahlzeiten oder als Beilage gereicht werden. Leute können sie in Currys oder Eintöpfen hinzufügen oder sie mit Reis essen.
  7. Sojaöl – Sojabohnen sind beliebte Hülsenfrüchte aus Asien. Viele Menschen verwenden zum Kochen Sojaöl. Es eignet sich gut als Speiseöl und in Salatsaucen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.